ästhetische medizin

Besenreiserverödung



Optisch störende feine Venenerweiterungen an den Beinen werden durch Einspritzung eines Sklerosierungsmittels mit einer Mikronadel zum Verschwinden gebracht.

Ein weiteres Mittel der Wahl ist die Behandlung mit dem Neodym-YAG-Laser - Gentle YAG der Firma Candela.

Besenreiserverödung in MünchenVoraussetzung hierfür ist, dass zuvor durch Gefäßdiagnostik festgestellt wurde, dass keine Klappendefekte an den tieferen Venen bestehen.

Nach der Verödungsbehandlung, die fast schmerzlos ist und ca. 10 - 20 Minuten dauert, muss ein Kompressionsstrumpf auf das Bein aufgebracht werden, der für ca. 48 Stunden verbleibt.

Je nach Ausmaß des Befundes sind mehrere Sitzungen erforderlich (Abstand mindestens eine Woche).

Unerwünschte Nebenwirkungen sind gelegentlich Pigmentierungen an den behandelten Stellen (daher ist vier Wochen nach jeder Behandlung UV-Einstrahlung zu meiden), ganz selten können neue feinste Besenreiser induziert werden.





Weitere Informationen zum Thema Ästhetische Chirurgie: